Informationen

3. Rundschreiben 2014

1. Berufsausbildungskosten / neuer Beschluss des Bundesfinanzhofs (BFH)

Seite etlichen Jahren wird um die Frage gestritten, ob Aufwendungen für die erstmalige Berufsausbildung oder für das Erststudium als Werbungskosten zu berücksichtigen sind und man damit auch aufgrund von negativen Einkünften einen Verlustvortrag i.S. d. § 10 d EStG hat.

Vollständige Mandanteninformation als PDF downloaden